Sonntag, 6. Oktober 2013

Tag 21: Vegas, Baby!

Nach einem ausgewogenen und bunten Frühstück haben wir heute Morgen Kanab verlassen.


Zuerst haben wir den ...


angesteuert und wollten gucken, ob wir da eben mal den Canyon Overlook Trail machen können. Aber denkste. Die Durchfahrtsstraße war frei, aber so gut wie alle Parkplätze und Viewpoints abgesperrt und Ranger fuhren Streife.

Da gingen dann also nur ein paar schnelle Fotos vom Straßenrand, wenn grad kein Ranger in Sicht war.


Auf direktem Weg ging es dann gleich weiter zum ...


Ein Hoch auf State Parks, die sind ja nicht vom Shutdown betroffen und können besucht werden.

Beim Eingang vom Valley of Fire mußten wir diesmal sogar warten, da war einiges los. Aber im Park verlief sich das dann und wir konnten den wirklich tollen Park in Ruhe genießen.

An der Scenic Route durch den Park liegen ein paar nette Viewpoints, die wir auch größtenteils alle besucht haben.

So zum Beispiel den Atlatl Rock, an dem man Petroglyphen der Anasazi sehen kann.


Während ich die Treppe zu den Felszeichnungen erklommen habe, hat Markus eine Libelle verfolgt.



Chipmunks gab es da auch wieder und die haben sich gerne von den Touris füttern lassen, u.a. auch von mir. Zwischendurch kriegten die sich richtig in die Wolle um die kleinen Leckereien.





Der Natural Arch und die Beehives (Bienekörbe) sind auch am Wegesrand zu sehen.



Besonders genial fanden wir auch den Straßenverlauf im Valley of Fire, da ging es teilweise richtig auf und ab und von den Höhen hatte man tolle Ausblicke.


Am Ende unseres Besuchs im State Park haben wir noch einen Trail gemacht, und zwar zur Fire Wave.

Von einem Parkplatz aus ging es auf einem erst relativ neu markierten Weg durch weichen Sand und über Steine und Geröll. Zwar war es mit 22°C nicht so heiß, aber ohne Schatten und mit den wärmespeichernden roten Steine war der Marsch durch den weichen Sand doch ganz schön anstrengend. Vor allem der Rückweg, der meist bergauf ging.

Aber der Weg hat sich gelohnt.




Nachdem wir uns ein wenig von der Wanderung erholt hatten, machten wir uns auf den Weg gen Vegas. Eine Autowäsche musste da zwischendrin auch noch eben sein.


Gegen 18Uhr waren wir dann auch bei unserem Hotel, dem "Cosmopolitan" direkt am Strip.

Schon die Einfahrt in die Tiefgarage ist ein Erlebnis für sich.


Hier haben wir ein Terrace Studio mit Fountain View, also mit Blick auf die Springbrunnen vom Bellagio direkt nebenan. Den Ausblick kann man perfekt vom eigenen Balkon aus genießen.



Nicht nur die Aussicht, auch unser Studio ist der Hammer ...





Unser Tahoe sah nach der ganzen Kurverei durch die Nationalparks und Gravel Roads doch ein wenig staubig und mitgenommen aus, und da wir den Dreck auch mit einer Autowäsche nicht weg bekamen, haben wir uns von National ein neues Auto geholt. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Für die letzte Woche fahren wir hier jetzt also einen Chevy Suburban und den können wir sogar ohne Aufpreis fahren, weil es irgendwelche Probleme mit unserem Voucher gab und bevor wir noch länger hätten warten müssen, hat uns die nette Dame von National einfach so fahren lassen. Glück muß man haben.



Ein bißchen über den Strip gecruist sind wir natürlich auch noch.





Und beim berühmten Vegas-Zeichen haben wir auch noch eben einen Stopp eingelegt.


Hier haben wir jetzt übrigens Pacific Daylight Time, d.h. wir sind uhrzeitmäßig 9 Stunden hinter Deutschland zurück. Also nicht wundern, wenn die Posts jetzt noch später kommen.


Kommentare:

  1. Na da hattet ihr ja wieder nen sehr schönen Tag und ich finde das Alternativprogramm war durchaus sehr ansprechend! Der Blick von eurem Studio ist natürlich der Hammer!!! Und was habt ihr bei National gesagt, warum ihr den Wagen tauschen müsst? Wahrscheinlich nicht, dass er dreckig ist? ;-)

    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nee, das dann doch nicht! wir haben gesagt, der aschenbecher ist voll! :D war kein problem! ;o)

      Löschen
    2. nee, im ernst: haben gesagt, wir wollen für die letzte woche mehr luxus! :)

      Löschen
  2. In Vegas tauschen sie anscheinend jeden Wagen, egal was damit ist. "Makes noise" hatten wir 2010 erklärt, als unser Auto seltsam geklappert hat.
    22°C im Valley of Fire? Das war ja schon fast kalt ;-)
    Viel Spaß noch in Vegas!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jo, bei uns war der tausch auch kein problem ... gedauert hat nur die geschichte mit dem voucher. stimmt wohl, mörderisch heiß war es nicht im valley of fire, reichte aber. :)

      Löschen
  3. VIVA LAS VEGAS.....genial:-):-)
    Wischmop-Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Das schon cool, ich habe in den letzten Tagen eure Route mit Google Earth verfolgt, ist auch ganz toll mal zu verfolgen wo Ihr da so rumstromert..
    Aber den schwarzen Tahoe habe nicht gesehen (muhahahah). In den letzten Tage war es ja eher Kühl aber in Las Vegas scheint wieder T-Shirt Wetter zu sein....
    Viel Spass noch und Zockt nicht so viel.....

    AntwortenLöschen
  5. Und wie sieht es mit der Little White Chapel aus? Termin gebucht?

    Ansonsten könnt ihr in den Casinos ja noch die Urlaubskasse aufbessern oder plündern.

    Gruß
    Bettina & Kurt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die frage mußtze ja kommen ... ;o)

      Löschen
    2. Phil/Stuart könnte den Trauzeugen machen....

      Löschen
  6. Viel Spaß in Vegas...
    LG Elke/Snigill

    AntwortenLöschen
  7. Wir bewundern immer die tollen Fotos von euch und eure Antworten auf die Kommentare. Einfach reell supi. Sind schon gespannt auf den nächsten Tag.
    Viele Grüße
    C+A+N

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na wenn das so ist sollt ihr auch'n kommentar bekommen: schön, von euch zu lesen! :) lg*

      Löschen
  8. Mal wieder Coole Fotos´s ich hoffe ihr kommt in alle Nationalpark´s in die Ihr wolltet...? Wie Hat das Erdmännchen auf Redbull reagiert ?? ;-) Lieben Grußa aus dem Sonnigen Oldenburg Martin

    AntwortenLöschen
  9. Der kleine Kerl hat natürlich nichts vom RedBull abbekommen. :) Und in alle NPs konnten/können wir leider nicht, aber die, die wir noch nicht kannten, konnten wir gott sei dank besuchen. :)

    AntwortenLöschen